Museen & Ausstellungen

Brera Museum der bildenden KunstBrera Museum der bildenden Kunst


Das Brera Kunstmuseum ist das wichtigste Gemäldemuseum in Mailand. Es beherbergt eine der herausragendsten Sammlungen italienischer Malerei als Ergebnis eines Kulturprogramms der Brera Akademie der Feinen Künste, die sich den Palazzo Brera mit dem Museum teilt. Die Sammlung wurde am 15. August 1809 von Napoleon Bonaparte eröffnet. In den 38 Ausstellungsräumen kann man Meisterwerke wie Die Beweinung Christi von Mantegna, Die Hochzeit der Jungfrau von Raphael und den berühmten Kuss von Hayez sowie die Werkeviele andere Künstler bewundern: Bellini, Titian, Tintoretto, Piero della Francesca, Caravaggio, Canaletto.

  • Eintrittskarte € 15 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 10 pro Person
  • Eintritt frei für UE  Personen bis zu 18 Jahren

Ambrosische Bibliothek und Museum


Die Ambrosische Bibliothek und das Kunstmuseum können als Kombination von Kunst und Geschichte gesehen werden, angelegt unter Kardinal Federico Borromeo im 17. Jahrhundert. Die Bibliothek war die erste, die der Öffentlichkeit 1609 zugänglich gemacht wurde und sie enthält Inkunabeln, Manuskripte in Alten Sprachen und seltene Bücher. Das Kunstmuseum wurde 1618 eingerichtet und beherbergt wichtige und wertvolle Meisterwerke der italienischen Kunst wie zum Beispiel Das Portrait eines Musikers von Leonardo da Vinci, die Folios des Atlanticus Codex des gerade genannten Künstlers, Der Obstkorb von Caravaggio und das riesige Gemälde Die Schule von Athen von Raphael.

  • Eintrittskarte € 15 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 10 pro Person

Gallerie d’Italia – Piazza Scala


Das Museum Gallerie d’Italia ist auf dem Scala Platz und wurde 2011 zusammen mit dem Palazzo Anguissola und dem Palazzo Brentani eröffnet, in dem sich die Ausstellung über 23 Räume erstreckt, wo die Atmosphäre adeliger Residenzen des 19. Jahrhunderts spürbar wird. Wir können historische Ansichten Mailands sehen, vom Dom und den ehemaligen Naviglio Kanälen ebenso wie Glanzlichter aus dem Risorgimento – zwischen Gemälden von Schlachten und Privatszenen. 2012 wurde der Palazzo Beltrami der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und zeigt eine Sammlung zeitgenössischer Kunst des 20. Jahrhundert, unterteilt in 12 Bereiche und zwei Räume zu Einzelthemen, die Cantiere ‘900 genannt werden. Das Museum zeigt auch oft interessante Wechselausstellungen.

  •  Eintrittskarte € 10 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 8 pro Person

Das Museum in der Oper


Das Opernmuseum wurde offiziell am 8. März 1913 mit einer feierliche Zeremonie eröffnet. Im Laufe der Jahre wurde die Sambon Sammlung durch zahllose Spenden und Ankäufe erweitert, sodass sie heute eine der reichsten und beneidenswertesten Sammlungen der Welt ist –  einschließlich der Bibliothek, die stolze 40,000 Bände aufweist. Während des Besuchs kann man den Zuschauerraum von den Logen aus sehen, außer wenn Proben oder Aufführungen stattfinden.

  • Eintrittskarte € 9 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 6 pro Person

Die Castello Museen

Das Museum der antiken Kunst im  Castello Sforzesco präsentiert seinen Besuchern Meisterwerke mittelalterlicher Kunst ebenso wie Werke der Renaissance. Zu sehen sind: Rondanini Pietà von Michelangelo und das berühmte Fresko von Leonardo da Vinci in der Sala delle Asse. Es gibt noch andere faszinierende Meisterwerke in den anderen Museen der Burg: die Prähistorische und die Ägyptische Abteilung des Archäologischen Museums, ein kunsthistorisches Museum, Sammlungen Angewandter Kunst und das Museum historischer Musikinstrumente.

  • Eintrittskarte Vollpreis € 10 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 8 pro Person über 65 Jahren
  • Eintritt frei für bis 18 Jahren

Novecento Museum

Das Novecento Museum, 2010 eröffnet, ist im historischen Palazzo dell’Arengario – mit einer großartigen Aussicht auf den Dom und den Domplatz – untergebracht. Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Künstler des italienischen Novecento (20. Jahrhundert): Pellizza da Volpedo, Boccioni, Morandi, De Chirico, Manzoni und Fontana und erläutert die Geschichte der italienischen Kunst vom Futurismus bis zur Arte Povera (wörtlich Arme Kunst).

    • Eintrittskarte Vollpreis € 5 pro Person
    • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 3 pro Person über 65 Jahren
    • Eintritt frei für bis 18 Jahren

Dommuseum

Das Dom-Museum wurde 2013 im Palazzo Reale eröffnet. Es umfasst 26 Räume und präsentiert Kunstwerke, die entweder von ihrem Originalplatz aus dem Dom gebracht wurden oder aus den Depots der „Veneranda Fabbrica del Duomo” (die Privatfirma, die den Dom gebaut hat und jetzt instand hält) stammen. Die Ausstellung der Skulpturen, Kirchenfenster mit Glasmalerei, Holzmodellen der Kathedrale, Wandteppiche, Gemälde und liturgischer Gegenstände ist chronologisch geordnet und erzählt die Geschichte des Domes von den Anfängen bis herauf ins 20. Jahrhundert.

  • Eintrittskarte € 6 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 3 pro Person

Wanderausstellungen im Palazzo Reale


Der Palazzo Reale auf dem Domplatz war Jahrhunderte lang der Hauptsitz der Regierung in Mailand. Heute ist er ein wichtiger kultureller Ort für Wanderausstellungen. Wählen Sie bitte aus dem aktuellen Ausstellungsangebot, und wir werden Sie bei Ihrem Besuch begleiten.

  • Eintrittskarte ist je nach Ausstellung unterschiedlich

Armani Silos
Zur 40-Jahr-Feier der Mode von Giorgio Armani, eine große Ausstellungsfläche wurde am 30. April 2015 geöffnet. Die Ausstellung ist eine detaillierte Auswahl an Kleidern von 1980 bis heute mit der Geschichte und der Ästhetik des Stilisten und ist nach Themen unterteilt, Themen, die die kreative Arbeit von ihn inspiriert haben und weiterhin inspirieren.

  • Eintrittskarte  Vollpreis € 12 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 8,40 pro Person

Fondazione Prada
Eine neue Stelle wurde im Mailand am 9. Mai 2015 geöffnet. Das Projekt wurde von OMA-Rem Koolhaas entwickelt und bietet am Publikum die zeitgenössische Kunst in großen Räume. Hier befindet sich auch Wanderausstellungen für das ganze Jahr lang.

  • Eintrittskarte Vollpreis € 15 pro Person
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis € 12 pro Person
  • Eintritt frei für bis 18 Jahren und über 65 Jahren

Mudec – Museo delle Culture
Die Kollektion wurde am 28. Oktober 2015 geöffnet. Die dauerhafte Ausstellung zeigt mehr als 200 Kunstwerken, Gegenstände, Gewebe, Musikinstrumente von Kulturen aus Mittlerer und Ferner Osten, Mittelamerika und Südamerika, westlich-und-Zentralafrika, Südostasien im Zeitraum 1200 v.Chr. bis 20. Jahrhundert. Hier befindet sich auch Wanderausstellungen für das ganze Jahr lang.

  • Eintrittskarte ist je nach Ausstellung unterschiedlich

 

JETZT BUCHEN